Frühbucher-Rabatt

Die Kanarischen Inseln

Bei den Kanaren handelt es sich um einen aus sieben Hauptinseln bestehenden Archipel, der vor der Westküste Marokkos liegt, aber dennoch zu Spanien gehört. Die Kanaren mit den Inseln Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro sowie mehreren weitestgehend unbewohnten Nebeninseln liegen im Atlantik und nehmen dort eine Landmasse von insgesamt knapp 7.500 km² ein. Auch als “Inseln des ewigen Frühlings“ bekannt, sind die Kanaren ein ganzjähriges Reiseziel mit einem durchgehend angenehmen Klima. Neben dem Badeurlaub sind auf den Kanaren der Natururlaub und die Kreuzfahrten die wichtigsten Sparten des regionalen Tourismus, letztere vor allem im zwischen Oktober und April.

Pro Jahr kommen bis zu 10 Millionen Touristen auf die Kanaren, womit die Inselgruppe im Atlantik eine der meistbesuchten Ferienregionen in ganz Spanien ist. Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria und Lanzarote, die vier größten Inseln der Kanaren, sind dabei gleichzeitig auch die beliebtesten Urlaubsziele. Viele Touristen nutzen das dichte Netz an Fährverbindungen auch dazu, im Rahmen eines Urlaubs mehrere Kanareninseln zu besuchen. Vor allem La Gomera ist beispielsweise für seine einzigartige Flora und Fauna bekannt, während auf Fuerteventura der Cluburlaub besonders stark ist und Gran Canaria sowie Teneriffa bei Jugendreisen auf die Kanaren bevorzugt wird. Die Kanaren beherbergen vier Nationalparks, so viel wie keine andere Region in Spanien. Zur Sauberkeit der Strände auf den Kanaren trägt auch ein Gesetz bei, das es Schiffen mit gefährlicher Fracht dazu verpflichtet, die Kanaren mit einem Mindestabstand von zwölf Seemeilen bzw. 22 Kilometern zu umfahren. 

Neben den genannten Vorzügen, die die Kanaren für den Tourismus zu bieten haben, ist die Inselgruppe im Atlantik auch eine der bedeutendsten archäologischen Ausgrabungsgebiete in ganz Spanien. In zahlreichen Museen auf allen Inseln der Kanaren wurden die wichtigsten Funde der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Als eines der wichtigsten Kulturgüter gilt auf den Kanaren auch der Karneval, der im Frühjahr alljährlich viele Touristen aus ganz Europa anlockt und auf allen Inseln mit Tanz, Musik und Umzügen gefeiert wird. Darüber hinaus sind die Kanaren im Herbst und Winter vor allem bei Aktivurlaubern beliebt, die dort Hobbys wie Radfahren, Laufen oder Klettern nachgehen.

Empfehlung: Informationsseite zum Thema: Kanaren Reise Portalwie auch ein Reisepreisvergleich für kurzfristige Reisetermine mit Restplätzen. Günstig Reisen mit Ferienwohnungen auf den Kanaren und der Möglichkeit für Selbstverpflegung.