Frühbucher-Rabatt

Barcelona - Hauptstadt Kataloniens

Barcelona ist mit rund 1,7 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 100 km² nach der Hauptstadt Madrid die zweitgrößte Stadt Spaniens. Aufgrund seiner enormen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedeutung wird Barcelona auch als die heimliche Hauptstadt Spaniens bezeichnet, ist offiziell aber nur die Hauptstadt der autonomen Region Katalonien. Die direkte Lage am Mittelmeer und die große Anzahl beeindruckender Sehenswürdigkeiten machen Barcelona auch für den Tourismus äußerst interessant. Jugendreisen nach Spanien bzw. Katalonien binden einen Tagesausflug nach Barcelona schon fast traditionell in ihr Programm ein, wobei als Unterkunft etwas außerhalb gelegene Hotels, Pensionen oder Campingplätze bevorzugt werden.

Barcelona verfügt über die wahrscheinlich beste Verkehrsinfrastruktur in ganz Spanien und ist in diesem Bereich wohl noch vor der Hauptstadt Madrid anzusiedeln. Neben zahlreichen S- und U-Bahnlinien verfügt Barcelona über ein dichtes Netz an Buslinien, die die Außenbereichen mit dem Stadtzentrum und den beliebtesten Sehenswürdigkeiten verbinden. Seit dem Jahr 2007 gibt es in Barcelona darüber hinaus auch einen Verbund von Fahrrad-Mietstationen, die eine kostengünstige und individuelle Möglichkeit der Fortbewegung innerhalb der Millionen-Metropole am Mittelmeer ermöglichen. Eine endlos lang erscheinende Fußgängerzone führt in Barcelona vom Stadtzentrum vorbei an Geschäften, Cafés, Restaurants und Sehenswürdigkeiten direkt zum belebten Stadtstrand und dem Hafen, an dem im Sommer fast täglich Kreuzfahrtschiffe anlegen. Weithin sichtbar werden ankommende Besucher im Hafen von Barcelona von der Kolumbus-Säule begrüßt, die an den Entdecker von Amerika erinnert. 

Barcelona hat insgesamt nicht weniger als neun Bauwerke zu bieten, die von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbes gesetzt wurden und damit beispielhaft für die abwechslungsreiche Architektur stehen. Antoni Gaudí, einer der größten Architekten des 19. und 20. Jahrhunderts, machte Barcelona zur Architektur-Hauptstadt in Europa. Als Lebenswerk des im Jahr 1926 Gaudí gilt die Basilika Sagrada Familia, mit deren Bau im Jahr 1882 begonnen wurde und der noch mindestens bis zum Jahr 2050 andauern wird. Die Liste der Sehenswürdigkeiten und Museen ist in Barcelona so lang wie in keiner anderen Stadt Spaniens und reicht Kirchen und Kathedralen über Straßen und Plätze bis hin zu traumhaften Parkanlagen entlang des Mittelmeers.

Touristen treffen in Barcelona auch auf viele deutsche Auswanderer, die sich in der katalanischen Hauptstadt eine neue Existenz in traumhafter Umgebung aufgebaut haben. Für Touristen bietet sich die Barcelona Card an. Mit seinen Sehenswürdigkeiten und der hohen Lebensqualität ist Barcelona sowohl als Urlaubsort in Spanien als auch ständiger Wohnsitz am Mittelmeer äußerst attraktiv. Unter den 22 offiziellen Partnerstädten von Barcelona befindet sich mit Köln auch eine deutsche Stadt.